Internationale Ibbenbürener Motorrad-Veteranen-Rallye

AMC-Logo

Besuchen Sie uns auf
Logo Facebook

 

 

Start im Stadion Ost

AKTUELLES

Nennlisten 2024 aktualisiert

Schon fast 130 Anmeldungen

Das Interesse an der 42. Ibbenbürener Veteranenrallye ist sehr groß. Am 10. Januar – bis zu dem es einen Frühbucherrabatt von 10 € gab – hatten wir schon über 100 Anmeldungen. Das sind über 50 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2023. Inzwischen sind es fast 130 Anmeldungen. Besonders erfreulich: 19 Veteranenfreunde wollen zum ersten Mal dabei sein. Daher haben wir die Nennlisten mit Ende des Monats Januar bereits aktualisiert.

Marc SchulteMarc Schulte gewinnt 41. Veteranenrallye

Marc Schulte aus Alpen/Niederrhein auf einer Standard Feuergeist von 1932 ist Sieger der 41. Veteranen-rallye. Den Gleichmäßigkeitslauf im Stadion konnte Joachim Snyders aus Itterbeck im westlichen Niedersachsen auf einer DKW Block 200, Baujahr 1931, für sich entscheiden. >>mehr

AMC trauert um
Hans Schmidt

Der AMC Ibbenbüren trauert um Hans Schmidt. Der frühere Gesamtleiter der Veteranenrallye erlag Anfang Mai nur wenige Tage vor seinem 77. Geburtstag einem Krebsleiden, von dem er erst einige Wochen zuvor erfahren hatte. Die Beerdigung ist am Samstag, 27. Mai, um 10.15 Uhr auf dem Friedhof in Rheine-Eschendorf. >>mehr

Blättern in alten Oldtimer-Magazinen

Lange hat es nicht funktioniert: Das Online-Blättern in alten Oldtimer-Magazinen zur Ibbenbürener Veteranen-Rallye. Der Grund: Der Software-Hersteller hat die Unterstützung seine "Flash Players" eingestellt, für den die Magazine konfiguriert waren. Jetzt haben wir alle Dateien auf PDF umgestellt und die Magazine ab 2009 müssten online wieder zur Verfügung stehen. Wir wünschen viel Spaß beim lesen.

Wir haben tolle Teilnehmer – Danke

Viele tolle Reaktionen unserer Teilnehmer und anderer Veteranenfreunde gab es auf die Absage der Veteranenrallye 2020. Nahezu alle lassen ihre Nennung für 2021 stehen und verzichten auf eine Rücküberweisung des Nenngeldes. Einige haben sogar eine finanzielle Unterstützung überwiesen. Auch unser Veteranenkalender für 5 € wird per Email rege bestellt. >>mehr

App fürs Handy zur Veteranenrallye

Wir haben eine App für den Automobilclub Ibbenbüren und damit für die Veteranenrallye erstellt. Damit wollen wir Euch auf dem Handy Icon App künftig schneller und besser informieren, als das mit dieser Internetseite möglich ist. Es gibt verschiedene Kanäle, sodass Externe nicht mit Interna des AMC zugemüllt werden, die sie absolut nicht interessieren. Die App kann seit heute kostenlos im Apple-Store und bei Google-Play heruntergeladen werden. >>mehr

Andreas Bollmann gewinnt 39. Rallye

Der Gesamtsieg bei er 39. Int. Ibbenbürener Motorrad-Veteranen-Rallye geht nach Franken. Andreas Bollmann aus Nürnberg setzte sich auf seiner Ardie TM, Baujahr 1929, gegen rund 200 Konkurrenten durch. Weitere 50 Fahrerinnen und Fahrer in der pokalfreien touristischen Klasse machten die Veranstaltung erneut zu einem der größten rollenden Motorradmuseen Europas. >>mehr

Mehr uralte Motor-räder als je zuvor

29 Motorräder, die über 100 Jahre alt sind, werden bei der 39. Ibbenbürener Motorrad-Veteranen-Rallye am Start sein. Das sind mehr als je zuvor in der Geschichte dieser Traditionsveranstaltung. Bei der Premierenrallye 1981 war das älteste Fahrzeug von 1901 (und damit gerade mal 80 Jahre alt), diesmal ist es eine Laurin & Klement von 1903. Sie hat also schon 116 Jahre auf dem Buckel. Das älteste Motorrad, das jemals beim Ibbenbürener Treffen gefahren ist, war eine Hildebrand & Wolfmüller von 1894. Das war zuletzt 1994, also vor 25 Jahren zum 100. Geburtstag dieses ersten Serienmotorrades der Welt.

Zusätzliches
FIVA-Prädikat

Zum zweiten Mal nach 2017 gehört die Ibbenbürener Motorrad-Veteranen-Rallye zur FIVA-Motorcycle-Week. Als Zeichen dafür bekommt jeder Fahrer und jede Fahrerin einen Metall-Anstecker mit ca. 4 cm Durchmesser. Diese Pins sind inzwischen bei Oldtimerfreunden und anderen Sammlern sehr begehrt. Neben Ibbenbüren gehören je eine Veranstaltung in diesen Ländern zur Motorcycle-Week: Dänemark, Griechenland, Zypern, Kolumbien, Italien, USA, Rumänien, Slowenien, Finnland, Ungarn, Tschechien, Spanien, England, Norwegen, Mazedonien, Bulgarien, Kanada und Türkei. Offen ist noch, ob es ein Event in Indien geben wird.

Preservation Award wird erstmals an ein Motorrad verliehen

Die 37. Int. Ibbenbürener Motorrad-Veteranenrallye kann mit einer weltweit einzigartigen Auszeichnung ihren besonderen Charakter in der Oldtimerszene unterstreichen. Zum ersten Mal wird hier der Preservation Award des Oldtimer-Weltverbandes FIVA (Fédération Internationale des Véhicules Anciens) an ein Motorrad verliehen. >>mehr

FIVA Motorcycle Week

Erneut ist die Ibbenbürener Motorrad-Veteranen-Rallye international aufgewertet worden. Sie ist Bestandteil der FIVA Motorcycle Week 2017, die vom Oldtimer-Weltverband FIVAFIVA-Pin in elf Ländern ausgerichtet wird. Die Teilnehmer an dieser seit 2013 ausgetragenen Serie erhalten exklusiv den rechts abgebildeten Erinnerungs-Pin. >>mehr

Veteranen werben Veteranen

"Komm doch mal mit nach Ibbenbüren, es lohnt sich" – diesen Satz haben sicher schon viele Veteranenfreunde zu ihren ebenfalls Oldtimer-affinen Bekannten gesagt. Jetzt zahlt sich die Werbung für die Ibbenbürener Veteranenrallye aus. Wer einen "Neuen" mit einer Vorkriegsmaschine mitbringt, der in Ibbenbüren noch nie am Start war, bekommt eine Werbeprämie von 25 Euro im Nennbüro bar ausgezahlt. >>mehr

Veteranenrallye ist Kulturerbe

WMHY-LogoDie Ibbenbürener Motorrad-Veteranen-Rallye ist als einzige deutsche Motorrad-Veranstaltung Teil des „World Motoring Heritage Year 2016“ (Internationales Jahr des motorisierten Kulturerbes). Damit würdigt der Weltverband der Oldtimerclubs und -verbände FIVA (Fédération Internationale des Véhicules Anciens) – der dieses Jahr aus Anlass seines 50-jährigen Bestehens ausgerufen hat – die einzigartige Vielfalt von historischen Motorrädern, die beim Ibbenbürener Treffen wieder auf die Straße gebracht werden. Neben der Ibbenbürener Veteranenrallye haben in Deutschland nur noch die Classic Days Schloss Dyk (5. bis 7. August 2016 in Grevenbroich-Kapellen) und die 61. Internationale Deutsche Schnauferl-Rallye 2016 (vom 16. bis 19. Juni 2016 in Stuttgart) die Ehrung erhalten.

FIVA-Studie zum Thema Oldtimer

FIVA-LogoDer Oldtimer-Weltverband FIVA führt zurzeit eine große Internet-Umfrage zum Thema historische Fahrzeuge durch. Wer sich an der Umfrage beteiligen möchte, kann sich von hier aus direkt auf die entsprechende Seite klicken:
>>Oldtimer-Besitzer
>>Händler, Museen u. ä.
Weitere Informationen gibt es beim >>ADAC.

Herzlich willkommen

auf der Internetseite der Internationalen Ibbenbürener Motorrad-Veteranen-Rallye. Seit mehr als 40 Jahren wird die Oldtimerrallye jeweils am Pfingstwochenende ausgetragen. Mit über 250 Motorrädern bis Baujahr 1939, über 400 Teilnehmern aus sechs bis acht und rund 70 Motorradmarken ist das Treffen heute das größte seiner Art in Europa, vermutlich sogar weltweit. Alle großen Namen der Motorradgeschichte wie Adler, Achilles, Ardie, BMW, Douglas, Peugeot, Motosacoche, BSA, D-Rad, Norton, Saroléa, FN, A.J.S., Moto Guzzi, Victoria, Harley-Davidson, Zündapp, NSU, DKW, Indian, Triumph, Terrot, Nimbus, Wanderer, Miele, Opel, Rover, Ravat und viele mehr sind in Aktion zu bewundern. Jeweils fast 30 Fahrzeuge waren in den vergangenen beiden Jahren bereits 100 Jahre oder älter. Bei zwei Ausfahrten am Samstag und am Sonntag säumen auf den insgesamt 150 Kilometern einige tausend Zuschauer die Strecke. Dazu gibt es am Samstag einen Gleichmäßigkeitslauf im Stadion Ost in Ibbenbüren.

Bis zum Start des 1. Motorrades bei der 42. Veteranenrallye sind es noch